Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche (AmiKi)

Biofeedback ist ein wissenschaftlich fundiertes Verfahren aus dem Bereich der Verhaltensmedizin. Dabei handelt es sich um Lernprozesse, bei denen der Patient Fähigkeiten erwirbt, seinen Körper in Richtung Gesundheit zu beeinflussen. Damit die Lernzprozesse für den Übenden deutlich erfahren werden können, dient die Rückmeldung durch den Bildschirm.

Unbewusst ablaufende Körperprozesse wie Herzschlag, Durchblutung, Muskelspannung, Schweißdrüsenaktivität, Atmung, Gehirnaktivität (Neurofeedback) werden mithilfe von Sensoren abgeleitet und an einem Bildschirm rückgemeldet.  

Die Übenden sind aktiv an ihrem eigenen Heilungsprozess mit beteiligt (Stärkung der Selbstwirksamkeit und Verbesserung der Körperwahrnehmung). Wichtig für den erfolgreichen Therapierverlauf ist das regelmäßige Üben.

Anwendungsbereich

  • Migräne
  • Spannungskopfschmerzen
  • Chronische Rückenschmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Unruhiger Schlaf
  • Tinnitus
  • Stress, Stressbewältigung, Stressfolgeerkrankungen
  • Angststörungen, Depressionen
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung
  • Aufmerksamkeitsstörungen, Hyperaktivität
  • Bluthochdruck

Therapieverlauf

  • Erstgespräch / Abschlussgespräch mit einem Arzt
  • Vorstellung des Biofeedback-Verfahrens
  • Besprechung des Therapieablaufes
  • Ca. 9 Sitzungen, eine Sitzung pro Woche

 Für Termine und bei Interesse wenden Sie sich bitte an das Schmerztherapiezentrum VS: