Mindfulness-Based Stress Reduction

„Stressbewältigung durch Achtsamkeit“, kurz MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction) genannt, ist ein achtwöchiger Kurs zur Stressreduktion. 

 

Das Programm wurde von Dr. Jon Kabat-Zinn in den 1970er Jahren in Massachusetts an der „Stress-Reduction-Clinik“ entwickelt und zählt heute mit zu den am besten untersuchten achtsamkeitsbasierten Interventionsprogrammen im Gesundheitsbereich. 


Die Praxis der Achtsamkeit ermöglicht den Übenden eigenen Stress und das eigenes Leid besser verstehen zu lernen. Sie lernen konstruktiv und selbstbestimmt aus bestehenden, oft automatisch ablaufenden Reaktionsmustern, auszusteigen und negative Gedankenkreisel zu unterbrechen. Achtsamkeit kann dabei helfen, ungesunde Gewohnheitsmuster durch neue achtsame Gewohnheiten zu ersetzen. Diese Fähigkeit der Umwandlung wird im Kurs entwickelt.

 

Inhalt ist die Schulung der Achtsamkeit im Alltag. Mithilfe von verschiedenen geleiteten Meditationen, einfachen sanften Yogaübungen und Gruppenübungen lernen die TeilnehmerInnen ihren Körper, Atem, Körperempfindungen, Gedanken, Gefühlen bewusster wahrzunehmen und ohne Bewertung zu begegnen. Die eigenen Grenzen werden deutlicher erfahrbarer gemacht. Innerer als auch der äußerer Stress wird bewusster wahrgenommen. 

 


Durch die Schulung der Achtsamkeit lernen die Übenden eher aufmerksam im Moment innezuhalten und mit einer größeren bewussten Ruhe und Akzeptanz den Herausforderungen des Alltages zu begegnen. Sie hilft eine mitfühlende und freundliche Haltung sich selbst gegenüber zu entwickeln. Angewendet in der Prävention trägt die Schulung der Achtsamkeit zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit und der eigenen Lebensqualität bei. 


Positive Wirkungen

  • anhaltende Verminderung von körperlichen und psychischen Symptomen
  • besserer Umgang mit Stresssituationen
  • wachsendes Selbstvertrauen
  • erhöhte Aufmerksamkeit
  • bessere Selbstfürsorge
  • erhöhte Fähigkeit sich zu entspannen
  • mehr Lebensfreude, Vitalität und Akzeptanz
  • mehr Bewusstheit im Alltag – auch für die schönen und angenehmen Dinge
  • gesteigertes Wohlbefinden
  • Stärkung der Selbstheilungskräfte
  • mehr Selbstverantwortung für das eigene gesunde Verhalten

MBSR-Kurse

KursInhalte

  • Kurzvorträge (wie z.B. Gesundheitserhaltung, Stressentstehung, verbesserter Umgang mit Stress)
  • Gruppenarbeit
  • Achtsamkeitsübungen
  • Anleitung zur Achtsamkeit im Alltag
  • Erkennen der eigenen Grenzen und der Umgang damit
  • Selbstwirksamkeit/Selbstregulation
  • Hauptthemen der einzelnen Abende: Achtsamkeit, Wie wir die Welt wahrnehmen, Im Körper beheimatet sein, Stress und wie ich ihm mit Achtsamkeit begegne, Achtsamkeit gegenüber stressverschärfenden Gedanken, Achtsame Kommunikation, Für sich selber sorgen, Rückblick und Ausblick – Abschied und Neubeginn

Ein wichtiger Baustein bei der Schulung der Achtsamkeit ist das tägliche Üben (ca. 30-45 Min tägl während der Kursdauer), um die Achtsamkeit in den Alltag integrieren zu können. 


KursUmfang

  • ein persönliches Vorgespräch, ggf. ein Nachgespräch
  • 8 Kursabende je ca. 2,5 Stunden
  • Achtsamkeitstag ca.6 Stunden (an einem Samstag mit Übungen und in Stille)
  • schriftliche Kursunterlagen sowie 3 CDs
  • Übungen für Zuhause

Für Wen?

Für all diejenigen Menschen, ob jung oder im reiferen Alter:

  • mit Stresserfahrungen
  • die Krankheit, Schmerzen, Angst und Ausgelaugt-Sein im Alltag zu gut kennen und gerne was für sich tun wollen
  • die das Gefühl haben, nur noch zu funktionieren, wie ein Autopilot und wie fremdgesteuert durch den Alltag gehen 
  • die unter Schlafmangel und Konzentrationsstörungen leiden
  • die mehr Ausgeglichenheit, Zufriedenheit und Wohlbefinden im Leben erreichen möchten
  • die gerne das Leben wieder selber leben möchten
  • die ganz einfach etwas ganz für sich machen möchten, sich was Gutes tun wollen